Heute Morgen hatten wir den ersten Frost. Nach einer sternenklaren Nacht tauchte die aufgehende Sonne den Platz in ein magisches Licht. Die Teiche sind noch relativ warm und produzierten reichlich Nebel. Bei absoluter Windstille konnte dieser auch spektakulär aufsteigen.

Noch hat die Sonne kraft und hat schnell die Eiskristalle auf den Gräsern aufgetaut.

Ab nun kann es vorkommen, dass wir den Platz morgens kurz sperren müssen. Die Grüns dürfen auf keinen Fall bei Frost betreten werden. Auch nicht für: „ich wollte doch nur kurz meinen Ball da runter nehmen“.

Die Gräser brechen unter den Schuhen ab und erholen sich auch so schnell nicht wieder. Da die Wachstumsphase vorbei ist, sind diese Abdrücke dann bis ca. Mai des nächsten Jahres zu sehen.

Wir bitten um Verständnis, wenn wir den Platz kurz schließen. Heute war er ab 9.00 Uhr wieder geöffnet.

Die Range ist auch bei Frost bespielbar.